Baukredite: Neugeschäft bricht ein
Prognosen zeigen weiter nach unten

Günstiger Wohnraum fehlt
1

Die Nachfrage nach Baufinanzierungen ist im Zuge gestiegener Zinsen erneut eingebrochen. Das Neugeschäft deutscher Banken mit Immobiliendarlehen an Privathaushalte und Selbstständige sank im Dezember um 43% zum Vorjahresmonat, so Daten der Beratungsfirma Barkow Consul-ting. Demnach liegt das Neugeschäft mit einem Volumen von 13,5 Mrd. Euro auf dem niedrigsten Stand seit Juni 2011.

Rückgang von fast 60%
Gemessen am Rekordvolumen von 32,3 Mrd. Euro im März 2022 ergebe sich ein Minus von fast 60%.

Der Grund für den Rückgang ist einfach:
Viele Immobilienkaufinteressenten können sich den Kauf einer Wohnung oder eines Hauses schlichtweg nicht mehr leisten.



zurück zum Start

Impressum   Kontakt   Datenschutz   Disclaimer   Über uns
© Copyright and Desgin by ImmoPilot founded 1999 - Registered Trademark - Marken und Patentamt Berlin 

Website Software