Immobilienkredite: Könnten für Banken zu Risiken werden

Das Problem: Niedriger Zinsen - kurze Zinsbindung

Risiko Immobilien
1

Angesichts der gegenwärtig unsicheren Zeiten rät die Bundesbank den Banken in Deutsch-land zur Wachsamkeit. Immobilien- und Unternehmenskredite könnten der Bundesbank zu-folge zu Risiken für die Kreditinstitute werden. Durch die steigenden Zinsen werde es teurer, eine Immobilie zu finanzieren, was die Preise und das Kreditwachstum drücken dürfte.

Problem Kredite mit niedrigen Zinsen und kurzer Zinsbindung
Probleme könnten zunächst solche Kreditnehmer bekommen, die ihre Immobilie angesichts niedriger Zinsen mit kurzer Zinsbindung, niedriger Tilgung oder sehr hohem Schuldendienst relativ zum Einkommen finanziert hätten. Sollte dann noch die Arbeitslosigkeit deutlich zunehmen, könnte sich das Problem ausbreiten. Sollten dann auch noch die Immobilienpreise - und damit die Kreditsicherheiten - könnte es für die Banken teuer werden.

Das komplette Statement der Bundesbank zu Immobilienkrediten können Sie hier nachlesen:

zurück zum Start

Impressum   Kontakt   Datenschutz   Disclaimer   Über uns
© Copyright and Desgin by ImmoPilot founded 1999 - Registered Trademark - Marken und Patentamt Berlin